The House of #Horrorctober 4

Die Tür des alten Gemäuers quietschte beim Öffnen in den Angeln und der Boden knarzte bedrohlich unter meinen Schritten als ich durch das schwarze Eingangsloch das düstere Innere betrat. Der Schein meiner Kerze warf bizarre Schatten an die Wand und der Wind der durch den Kamin fegte pfiff eine Todesmelodie.

Krachend flog die Eingangstür zu und das Licht meiner Funzel erlosch vor Schreck. In irgendeinem Zimmer schlug eine verstimmte Standuhr zur 13. Stunde und ich wusste, wenn ich nicht für jeden Glockenschlag einen Film gucke und bespreche, dann würde mich dieses alte Haus nie wieder ausspucken…

2015 waren es die Bräute, letztes Jahr der Geist, und dieses Jahr nun also ein ganzes Haus – es ist wieder #Horrorctober!

Die folgenden 13 Filme (alphabetisch sortiert) will ich mir anschauen und hier anschließend meine Meinung zu dem Gesehenen kundtun. Wie auch in den beiden Jahren zuvor, werde ich diese Filme im Rahmen des #Horroctober zum ersten Male gucken.

  1. Carnival of Souls
  2. Death Note (2017, Film auf Netflix)
  3. Green Room
  4. Poltergeist Remake
  5. Shrew’s nest
  6. The Girl with all the gifts
  7. The Love Witch
  8. The Nightmare
  9. The Serpent and the Rainbow
  10. Train to Busan
  11. What we do in the shadows
  12. XX
  13. 31

Verantwortlich für das schrecklich, gruselige Haus, das das Fundament des diesjährigen #Horrorctober bildet ist CineCouch. Das Titelbild steht unter der Creative Commons License CC BY-ND 4.0 und darf von allen Teilnehmern verwendet werden. Für das diesjährige Motiv wurde das Bild „Haunted“ von houman_thebrave ausgewählt, das ebenfalls unter Creative Commons lizenziert ist.

flattr this!

4 thoughts on “The House of #Horrorctober

  1. Reply Cookie Sep 7, 2017 20:21

    Hach, da bekomme ich so Lust, auch endlich wieder Filme für dieses Jahr rauszusuchen. Green Room steht auch noch auf meiner Watchlist und ich hoffe dir gefällt “What we do in the shadows” – den liebe ich so sehr :)

    LG
    Cookie

    • Reply der_tim Sep 10, 2017 02:32

      Auf What we do in the shadows bin ich auch sehr gespannt. Bei der Mischung Comedy von und Horror tue ich mich immer sehr schwer. Shaun of the dead, z.B., fand ich langweilig und größtenteils unwitzig. Aber ich liebe The Fearless Vampire Killers (Tanz der Vampire), wobei ich den aber auch gerne als ernsthafte Parodie des Genres bezeichne und gerade das Ende den Film so perfekt macht.

  2. Reply Miss Booleana Sep 9, 2017 21:33

    Yay, es geht wieder los – ich freue mich auch schon drauf. Welches Death Note steht denn auf deiner Liste? Da gibts ja einige Filme … und Serien.

    • Reply der_tim Sep 10, 2017 02:18

      Ja, ich bin auch sehr gespannt und freue mich darauf. Ich habe Death Note mal ergänzt; ich meine die neue Verfilmung auf Netflix. Ich bin eigentlich kein Manga/Anime-Fan, aber bei einer Real-Verfilmung mache ich mal eine Ausnahme. :)

Leave a Reply