#RPGaDay Tag 28: Wie lange dauert es zu lernen, wie man das meiste aus einem Spiel herausholt?

Bei RPGaDay geht es darum jeden Tag eine kleine Frage rund um das Thema Rollenspiel zu beantworten. Dadurch soll u.a. Werbung für unser schönes und abwechslungreiches Hobby betrieben werden und gezeigt werden, wie viel Spaß man damit haben kann. Dies habe ich 2015 ausschließlich, aber eher unregelmäßig, auf Twitter getan und letztes Jahr bin ich kläglich daran gescheitert, es in meinem Blog durchzuziehen. Hier nun also ein weiterer Versuch von idealerweise täglichen Antworten.

Alle Fragen zum #RPGaDay2017

Die Grafik mit allen Fragen stammt vom Casting Shadows Blog und kann nach einem Mausklick in ihrer Gänze betrachtet und gelesen werden.

Tag 28: Wie lange dauert es zu lernen, wie man das meiste aus einem Spiel herausholt?

Ich bin mir nicht sicher, ob es eine definitive Antwort auf diese Frage gibt. Hier ein paar verschiedene Gedankengänge:

Sofern man nicht immer nur mit seiner Stammgruppe spielt, halte ich es für einen immerwährenden Prozess des dazulernens. Andere Spieler und/oder Spielleiter bringen manchmal schöne Beschreibungen oder Ideen mit, die man mitnimmt und selber ausprobieren und anwenden möchte. Redakteure und Spielentwickler schreiben Artikel über ihr Spiel oder reden in Podcasts darüber und vermitteln so neue Gedanken, wie sie sich Dinge ursprünglich gedacht haben oder sie modernisieren das System und machen es mit Hilfe einer neuen Edition schlanker und schneller.

Wenn man wollte, könnte man also auch behaupten: bis eine neue Edition rauskommt.

Vielleicht kommt es auch ein wenig darauf an, welches Abenteuer oder welche Art von Kampagne man spielt?

Und welche Rolle spielen die Spieler dabei (pun not intended)? Kann man wirklich das meiste aus dem Spiel herausholen, wenn es nicht alle in der Runde tun? Ist das etwas, das tatsächlich erlernbar ist?

Dies ist übrigens abermals eine der alternativen Fragen, da ich die für Tag 28 vorgesehene “Welcher Film/welche Fernsehserie ist die größte Quelle für Zitate in Deiner Gruppe?” ziemlich doof finde. Es kommt zwar schon mal vor, das man einen Film, entweder in Form einer Szene oder eines gesprochenen Zitates, zitiert. Aber ich finde das meistens unpassend und der Immersion schadend.

Wenn ihr auch Lust habt an dem RPGaDay mitzumachen, dann tut es! Gerne als Kommentar bei mir oder als Tweet mit dem Hashtag #RPGaDay bzw #RPGaDay2017, aber noch viel besser wäre natürlich ein eigener Blog- oder Facebookbeitrag.

Ins Leben gerufen wurde der RPGaDay-Monat August ursprünglich von David Chapman, da jener feststellen musste, das ihm leider die Zeit fehlte, um sich weiterhin um die Organisation dahinter zu kümmern, gab er diese Aufgabe 2016 an wechselnde Organisatoren ab. Wer mehr über die Hintergründe dazu wissen möchte, dem empfehle ich das Video auf YouTube, welches er in diesem Blogbeitrag verlinkt hat.

Dieses Jahr hat Runeslinger vom Casting Shadows Blog diese Aufgabe übernommen und Michael von Jaegers.net war so freundlich Fragen, inklusive Ausweichfragen, ins Deutsche zu übersetzen.

flattr this!

Leave a Reply