#RPGaDay Tag 5: Welche Umschlaggestaltung eines Rollenspiels fängt den Geist des Spiels am besten ein?

Bei RPGaDay geht es darum jeden Tag eine kleine Frage rund um das Thema Rollenspiel zu beantworten. Dadurch soll u.a. Werbung für unser schönes und abwechslungreiches Hobby betrieben werden und gezeigt werden, wie viel Spaß man damit haben kann. Dies habe ich 2015 ausschließlich, aber eher unregelmäßig, auf Twitter getan und letztes Jahr bin ich kläglich daran gescheitert, es in meinem Blog durchzuziehen. Hier nun also ein weiterer Versuch von idealerweise täglichen Antworten.

Alle Fragen zum #RPGaDay2017

Die Grafik mit allen Fragen stammt vom Casting Shadows Blog und kann nach einem Mausklick in ihrer Gänze betrachtet und gelesen werden.

Tag 5: Welche Umschlaggestaltung eines Rollenspiels fängt den Geist des Spiels am besten ein?

Spontan muss ich da an Hollow Earth Expedition denken: im Hintergrund der subtropischen Landschaft ist ein gewaltiger Wasserfall mit mehreren kreisenden Pterodaktylus zu sehen. Ein riesiger Bohrapparat, mit dem die Archetypen auf dem Cover ins Innere der Erde vorgedrungen sein müssen, ragt aus dem Fuß einer Felswand und wird von einem T-Rex kritisch beäugt, während ein zweiter die Helden im Vordergrund mit weit aufgerissenem Maul bedroht.

Zwischen dem Professor mit Tropenhelm, der ein Gewehr am Lauf wie einen Knüppel erhoben hält und an seiner Tasche ein kleines T-Rexartiges Artefakt bei sich zu führen scheint, sowie einem klassischen Abenteuer in der Kleidung der 30er Jahre, der den Dinosaurier mit erschrocken-überraschtem Blick anschaut und zu überlegen scheint, ob er diesem mit seinem Gewehr überhaupt in Schach halten kann, steht zu guter letzt noch eine Frau, die goldenen Schmuck am Hals und den Armen, sowie ein schlichtes, rotes Gewand trägt. Sie könnte eine südamerikanische Eingeborene aus alter Zeit sein und sie wirkt gerade einen Zauber, denn aus ihren Augen und zwischen ihren Händen entweichen rötlich glosende Energiefäden, die deutliche Hinweise auf arkane Fähigkeiten sind.

Grundregelwerk des Hollow Earth Expedition-Rollenspiels

Die deutsche Ausgabe des Grundregelwerks zu Hollow Earth Expedition. Erhältlich beim Uhrwerk Verlag.

Im Grunde genommen ist hier bis auf die unvermeidlichen Nazis so ziemlich alles abgebildet, was das Setting ausmacht und alles was hier zu sehen ist, ist auch Teil des Spiels. Zu guter letzt ist rechts unten in der Ecke ein roter Kreis mit der deutlich sichtbaren Inschrift “Pulp Adventure Rollenspiel” zusehen, was den Gesamteindruck des Coverbildes stimmig abrundet.

Wenn ihr auch Lust habt an dem RPGaDay mitzumachen, dann tut es! Gerne als Kommentar bei mir oder als Tweet mit dem Hashtag #RPGaDay bzw #RPGaDay2017, aber noch viel besser wäre natürlich ein eigener Blog- oder Facebookbeitrag.

Ins Leben gerufen wurde der RPGaDay-Monat August ursprünglich von David Chapman, da jener feststellen musste, das ihm leider die Zeit fehlte, um sich weiterhin um die Organisation dahinter zu kümmern, gab er diese Aufgabe 2016 an wechselnde Organisatoren ab. Wer mehr über die Hintergründe dazu wissen möchte, dem empfehle ich das Video auf YouTube, welches er in diesem Blogbeitrag verlinkt hat.

Dieses Jahr hat Runeslinger vom Casting Shadows Blog diese Aufgabe übernommen und Michael von Jaegers.net war so freundlich Fragen, inklusive Ausweichfragen, ins Deutsche zu übersetzen.

flattr this!

Leave a Reply